Projektverwaltung via VPN (Homeoffice)

These pages have been installed especially for the users of our software to exchange among themselves and with us, information, news, pictures and files. No matter if Dietrich's joinery program or DC-Statik, all wood construction professionals are right here. Of course also those without timber construction software :)


If you want to become active yourself, register without obligation with a user name and a password. To do so, click on "Create user account" on the left side.


We wish all our visitors an informative and pleasant stay at Dietrich's FIX.


Your Team Dietrich's Online - Wood construction is our program

  • Hallo an alle!


    Bestehende Ausgangslage:
    3 Firmenstandorte: am Hauptstandort liegt der Netzwerkspeicher, an beiden Nebenstandorten wird mit Dietrichs gearbeitet und auf den Netzwerkspeicher zugegriffen.

    Funktioniert seit Jahren bewehrt, Zugriffszeiten stellen keine Probleme dar.


    Neue Ausgangslage Homeoffice:

    Nun besteht seit Kurzem die Möglichkeit die jeweilige Arbeit aus dem Homeoffice zu verrichten. Dazu verbinden wir uns via VPN ins Firmennetzwerk und bearbeiten ebenso die Daten am Netzwerkspeicher.

    Dabei wird die Navigation in der Projektverwaltung zur Geduldsprobe.

    Beispiel: bis ich mich zu einer Zeichnung navigiert habe vergeht vl. schon eine Minute, diese dann zu öffnen kann 15 Minuten dauern. Ist die Zeichnung dann geöffnet, schließt sich die Projektverwaltung.

    Das Ausschalten der Vorschau bringt eine kleine Verbesserung. Vernünftig arbeiten lässt sich damit allerdings immer noch nicht.


    Ich bin mir sicher hier arbeiten andere ähnlich wie wir und haben aber nicht diese Probleme.

    Wo kann ich hier ansetzen? Sind bei der VPN-Konfiguration evtl. gewisse Einstellungen zu berücksichtigen?


    Danke für jede Rückmeldung

  • jobs@dietrichs.com
    • Official Post

    Hallo Mouzza,


    ich würde nachschauen, ob der Flaschenhals wirklich bei der VPN-Verbindung ist.

    Beispielweise über den NetSpeedMonitor kann man sehen wie viel darüber ankommt, ob es die Internetleitung im Homeoffice komplett ausnutzt.

    Grüße aus Neubiberg,


    Sebastian Appel

    Support & Customer Success

    Dietrich's AG | 3D-CAD/CAM für den Holzbau

  • Hallo, kann das auch mit dem WIN 10 Update zusammenhängen ?? Bei mir war auch die Projektverwaltung sehr langsam.

    Das neuseste Win 10 Update hat das Problem gelöst.

  • Danke für die Rückmeldungen soweit!


    Internetleitung im Homeoffice schließe ich aus. Hier haben Privat- wie auch Firmengeräte ausreichend Datendurchsatz.


    Windows-Update klingt nach einer möglichen Fehlerquelle...bin hier tatsächlich noch auf Win10 2004 unterwegs.

    Mal schauen was der ITler dazu meint.


    Danke derweil

  • Hallo,


    ich möchte den Thread hier nochmals gerne rauskramen und fragen ob hier noch jemand eine ähnliche Ausgangslage hat in welcher etwa vom HO aus via VPN aufs Firmennetzwerk zugegriffen werden soll.


    Leider ist bei mir bis dato keine Verbesserung eingetreten.

    Dietrichs und Windows sind aktuell. VPN ist laut IT auf ~40MBit beschränkt - wird aber vom Programm nicht ausgereizt.


    Gibt es von Dietrichs-Seite eine Empfehlung was die VPN-Einstellungen betrifft?

    Danke und SG

  • Moin mouzza,

    sind die Datengeschwindigkeiten des Internetproviders gleich? Die geringere Datenleitung gibt die Geschwindigkeit an. Da nützt einem die schnellste Verbindung zu Haus nicht, wenn am Bürostandort nur der Minimalsatz gebucht ist.

  • Danke für die Rückmeldung!

    Die private sowie die Firmenleitung geben definitiv mehr her.

    Wie oben erwähnt ist der VPN-Tunnel auf ~40MBit beschränkt...dieser kann zB mit Browser oder mit Datentransfer im Explorer ausgereizt werden.


    Jedoch in der Dietrichs Projektverwaltung wird nicht mit wenigen großen Dateien hantiert sondern mit vielen kleinen. Diese benötigen wohl keinen hohen Datendurchsatz sondern viel mehr schnelle Antwortzeiten.


    Daher meine Frage ob hier noch jemand via VPN auf Dietrichs-Projekte im Firmennetzwerk zugreift und dies sinnvoll funktioniert? Evtl. hakt es bei nur an der VPN-Konfiguration welche bei mir die IT über hat

  • Guten Morgen,
    Ich habe zu Hause ziemlich schlechtes Internet sprich (ca 5Mbit download) das ist echt kacke.

    In der Firma haben wir sehr gutes Internet (Glasfaser)

    Wenn ich im Homeoffice bin und über die VPN auf den Firmenserver zugreife funktioniert das aber trotzdem Problemlos was mich eigentlich wundert.
    Das Dietrichsprojekt liegt bei mir lokal auf der Festplatte, aber die Datenbank und Kombielemente werden direkt vom Server abgerufen.
    Man merkt zwar schon eine kurze Zeitverzögerung beim Arbeiten aber das ist nicht wirklich schlimm.

    Freundliche Grüße



    Markus Fleck

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!