Anschlagmittel Holzrahmenbau

These pages have been installed especially for the users of our software to exchange among themselves and with us, information, news, pictures and files. No matter if Dietrich's joinery program or DC-Statik, all wood construction professionals are right here. Of course also those without timber construction software :)


If you want to become active yourself, register without obligation with a user name and a password. To do so, click on "Create user account" on the left side.


We wish all our visitors an informative and pleasant stay at Dietrich's FIX.


Your Team Dietrich's Online - Wood construction is our program

  • Moin,


    ich hätte da mal eine kurze Frage in die Runde. Was nutzt ihr um eure HRB Wände an den Kran zu hängen? Wir haben bislang immer mit Einwegschlaufen gearbeitet. Hierbei ist mir die Beschädigung an den Beplankungen aber zu groß. Systeme wie von PITZL sind mir schlicht und einfach gesagt zu teuer. Ich schwanke zischen Einschlagmuttern mit Seilöse und dem System von Würth bzw. einer kombi aus beidem.
    Was meint ihr bzw. was nutzt ihr? :roll:

  • Uns war das Pitzel System anfangs auch zu teuer.
    Seit einem Jahr haben wir nun 4 Große und 2 Kleine.


    Sind nicht mehr wengzudenken bei uns. Jeder Deckenbalken Sparren usw was mit dem Kran verlegt wird bekommt eine 24mm Bohrung für den kleinen Heber.


    Decken und Wände die 40mm Löcher.


    Wenn man die Dinger fast täglich braucht rechnit sich das defentif.



    Vorher hatten wir die von Würth mit den Schrauben.
    Bei Wänden absolut unbrauchbar. Hatten wir vorher bei Deckenelementen benutzt.
    Wenn man da einmal die Wand beim stellen aufsitzt und nicht aufpasst hängt sich der Hacken aus.

  • Sehr interessante Diskussion, ich habe da auch an die Pitzl- Variante gedacht. Schwerpunkt berechnen lassen, 2 FF- Löcher von der Abbundanlage rein und dann schön mit den Pitzl angehängt. Ich denke schon, daß das eine erhebliche Zeitersparnis darstellt, beschädigungsfrei ist es auch noch. Stramm teuer sind die Dinger aber :roll:
    Am besten machen wir eine Sammelbestellung übers Forum, dann könnte man einen schönen Preis aushandeln 8) :lol: :lol: :lol: (nicht ganz ernst gemeint, oder doch? :-k )

  • Wir verwenden hauptsächlich die Einweghebeschlaufen (für Wände und Dachelemente)


    Den SIHGA Pick für "besondere" Wände (bei übergroße Rähme) und das Brettsperrholz


    Und die Würth Anker für die Brettstapeldecken und teilweise für die Bindermontage (je nach Gewicht)

    Schöne Grüße aus Österreich!
    Benjamin Gretsch

  • Vielen Dank für die Klarstellungen. Es ist wirklich cool von dir.

  • Wir haben Pitzl im Einsatz 40mm

    Super Sache für Blockbohlen

    Je nach Gewicht und Länge 1 oder 3 Bohrungen

    3 Bohrungen deshalb in der Halle die mittlere für einmal anhängen

    auf der Baustelle dann 2

    Mit freundlichen Grüßen,
    Michael Bunz

    Essetre Black Forest
    Dietrich's AG Betatester
    Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

  • Dafür gibt es auch das passende Kombielement von uns, damit man mit der Schwerpunktberechnung auch gleich die Sihga Pick oder Pitzel einfügen lassen kann.

    Viele Grüße,
    Joachim Neumann (Dietrich's AG)
    Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

  • Wo ist dieses Punktsymbol zu finden

    oder meintest du Kombielement?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Michael Bunz

    Essetre Black Forest
    Dietrich's AG Betatester
    Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!